Osteopathische Techniken

Nicht immer zeigt sich ein Problem mit seinem Schmerz im Bereich seiner Ursache. Die ganzheitliche Behandlungsform der osteopatischen Behandlungstechniken sieht den Körper mit seinen unterschiedlichen Systemen als Einheit. Ihr Ziel ist es durch viele unterschiedliche Untersuchungs– und Behandlungsmethoden die Schlüsselregion heraus zu finden und zu behandeln.

Der Mensch wird als Einheit betrachtet. Alle Strukturen und Systeme des Organismus werden behandelt, Dysfunktionen des Muskelskelett-Systems ebenso wie Probleme im viszeralen oder cranio-sakralen Bereich werden beseitigt. Die osteopatischen Behandlungstechniken erfolgen ausschließlich mit den Händen, die als Werkzeuge eingesetzt werden, um Störungen und Einschränkungen in den verschiedenen Bereichen und Systemen des menschlichen Körpers aufzuspüren und zu behandeln.

Anwendungsgebiete:

Schmerzen am Bewegungsapparat, HWS-Traumen, Unfallfolgen, Kopfschmerz, Stresssymptome, Erschöpfungszustände, Craniomandibuläre Dysfunktionen, Schwindel, bedingt Ohrgeräusche, Menstruationsbeschwerden, uvm.

« zurück zur Übersicht